Darf ich vorstellen, das ist Paula

Paula hat sich bereit erklärt, als Klientendummie „herzuhalten“.

Ich werde euch viele Geschichten von Paula erzählen. Was sie tut, was sie glaubt, mit was sie hadert und ringt, was sie alles lernt und wie sie über sich hinauswächst.

Paula ist in mein Blogleben getreten,

um es meiner Schreibe leichter zu machen.

So kann ich es lassen, in der DU-Form zu sprechen, was sich so oberlehrerhaft anhört.

Und ich kann es lassen, in der ICH-Form zu sprechen, was sich so Ich-bezogen anhört.

Und ich kann es lassen, in der MAN-Form zu sprechen, was so langweilig und einschläfernd wirkt.

Ja klar, Paula existiert nicht wirklich –

aber vielleicht gelingt es dir und mir, ihr Leben einzuhauchen. Und wer weiß, womöglich bekommt sie noch Gesellschaft.

 

Jedenfalls freue ich mich, Paula zu begleiten.

Leave A Response

*

* Denotes Required Field